Feinmotorik fördern mit Übungen für Kinder

In diesem Artikel finden sie wertvolle Informationen zum Thema Feinmotorik bei Kindern. Hier gehen wir ins Detail und zeigen Ihnen wie Sie bei Ihrem Kind die motorischen Fähigkeiten verbessern können.

Was ist die Feinmotorik überhaupt?

Unter der Feinmotorik Definition versteht man vor allem die handmotorischen Prozesse und die Handgeschicklichkeit. So ist zum Beispiel das Spielen mit einem Bauspielzeug ein motorischer Prozess bei dem die Geschicklichkeit in den Händen gefördert und aufgebaut wird.

Theoretisch kann man somit alles unter Feinmotorik einordnen das mit den Händen gemacht wird oder mit den Füßen und sich positiv auf die Entwicklung eines Babys oder Kindes auswirkt.

Die Feinmotorik ist allerdings nicht mit der Grobmotorik zu verwechseln bei der selbst nur Prozesse wie Gen laufen oder klettern zählen. Bei Feinmotorischen Fähigkeiten werden vor allem kleinere Muskelpartien angesprochen und erlernt.

Dies wird vor allem durch handwerkliche Tätigkeiten und Graphmotorisches Training erreicht und findet meistens schon in einem jungen Alter statt dass ein Kind perfekt auf die Schule vorbereitet ist.

kleines Kind baut eine Burg aus Blöcken

Warum sind Feinmotorische Fähigkeiten wichtig?

Die Feinmotorik kommt meistens mit dem Anfang des Kindergartens oder der Schule das erste Mal so richtig in Benutzung. Denn gerade dann wenn die Kinder anfangen zu schreiben und zu zeichnen werden die feinmotorischen Fähigkeiten benötigt.

Im Kindergarten werden die Fähigkeiten noch nicht so arg benötigt wie in der Schule, aber sobald ihr Kind eingeschult wird sollte es den nötigen Umgang mit Händen haben um Erfolg in der Handschrift und im Zeichnen zu haben.

Deshalb ist es auch schon ab einem jungen Alter sehr empfehlenswert Produkte zu kaufen mit denen ihr Kind die Entwicklung der motorischen Fähigkeiten trainieren kann.

Dabei geht es hierbei nicht nur um die Eigenschaft dass ihr Kind schreiben kann, sondern auch dass ihr Kind leserlich schreiben kann. Denn gerade durch eine schlechte Motorik fällt es einem Kind sehr schwer die Sätze richtig zusammen zu schreiben und dies wirkt sich negativ auf die Noten in der Schule aus.

Mit einer perfekt trainierten Motorik kann ihr Kind also vor allem bereits im jungen Alter sehr gute leserliche Schrift schreiben.

Kind arbeitet mit Montessori-Material für Feinmotorik

Ab welchem Alter sind die motorischen Fähigkeiten ausgereift?

Die motorischen Fähigkeiten eines Kindes werden ab einem Alter von ungefähr 4 Jahren meistens komplett ausgereift sein, wobei es noch einzelne Bereiche bei dem Kind geben wird in denen ihr Kind ungeschickt sein könnte wie zum Beispiel im Schleife binden für die Schuhe.

Natürlich kann es sein dass die Kinder auch etwas länger für die Aneignung der feinen motorischen Fähigkeiten benötigt, jedoch sollte es ab dem Grundschulalter voll ausgereift sein um somit einen leichten Einstieg in die Schule zu gewähren.

Deshalb ist es gerade auch bei Kleinkindern sehr hilfreich bereits ab einem jungen Alter einem Kind spielerische Produkte zu geben die die Hand Augen Koordination fördern und mit denen man sich die ersten feinmotorischen Fähigkeiten aneignen kann.

Hierbei sollten Sie vor allem auf handwerkliche Tätigkeiten sowie Graphmotorisches Training zurückgreifen das zum einen sehr leicht für Kinder zu verstehen ist und auch sehr leicht umzusetzen ist das ihre Kinder nicht direkt damit überfordert werden.

Weiter unten haben wir weitere Aktivitäten für Sie aufgelistet mit denen sie ganz leicht im Alltag die Motorik ihrer Kinder trainieren können.

kleines Mädchen mit einer bunten Palette von farbigem Plastilin entwickelt Feinmotorik

Welche Feinmotorik Übungen und Aktvitäten helfen bei der Förderung der Feinmotorischen Fertigkeiten?

Um die feinmotorischen Fähigkeiten bei einem Kind zu fördern gibt es viele Möglichkeiten.

Darunter gibt es zum Beispiel Schwungübungen die vor allem der Graphomotorik helfen und das Kind super auf die Schule und das Schreiben vorbereiten.

Des weiteren gibt es auch viele Spielsachen die die taktile Anreize für Kinder fördern wie zum Beispiel ein Hämmerchenspiel oder ein Spiel mit der man mit einer Pinzette ganz vorsichtig Kugeln entnehmen muss. Dies ist nicht nur für die Förderung der Feinmotorik gedacht sondern auch noch ein super Produkt um die Hand Auge Koordination zu trainieren.

Wenn ihr Kind gerne malt dann sind vor allem Mandalas ein tolles Produkt mit dem man die Entwicklung der Feinmotorik perfekt fördern kann. Zudem sind auch Produkte bei denen man etwas vormalen oder auch nachmalen muss ein sehr gutes Produkt mit dem ihr Kind zum einen die Augen trainieren kann und die Fingerfertigkeit fördert.

Außerdem empfehlen wir Ihnen den Kauf von Knete oder Formen. Bei Knete kann ihr Kind zum Beispiel seiner Kreativität freien Lauf lassen und mit der Hand diverse Sachen bauen. Dies allein ist förderlich und eine super Feinmotorik Übung.

Bei Formen haben sie vor allem den positiven Aspekt dass diese auch in den meisten Fällen sehr günstig sind und auch im Kindergarten oft angewendet werden. Diese kommen meist mit tollen Spielen die für ein Kind lange Zeit interessant sind und bieten sehr interessante Spielideen an die auch schon Kleinkinder verwenden können.

Zudem sind auch gibt es auch tolle viele Spiele bei denen ihr Kind zum Beispiel Perlen durch eine Schnur fehlen muss. Dies erfordert einiges an Konzentration und ist sehr gut für die Hände. Somit lässt sich perfekt die Feinmotorik fördern.

Kleinkind Hände auf Papierröhre arbeiten an feinmotorischen Fähigkeiten

Welche Spiele fördern die Feinmotorik?

Hier haben wir nun eine Liste mit Feinmotorik Spiele für sie verfasst mit den besten Gegenständen die perfekt zur Förderung der Feinmotorik und der Fingerfertigkeit sind:

  1. Kugelbahnen aus Holz: Eine Kugelbahn ist ein sehr einzigartiges Produkt das aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten beim Aufbau sehr gut für die Entwicklung eines Babys und Kindes ist und mit der man perfekt die Feinmotorik und die kognitive Entwicklung fördern kann.
  2. Magnetbausteine: Gerade durch die verschiedenen Formen bei Bausteinen haben Kinder diverse Möglichkeiten diese Steine individuell zusammen zu bauen und trainieren somit super die Hände und die feinmotorischen Fähigkeiten.
  3. Play-Doh: Die Knetmasse des Herstellers Play-Doh hat viele verschiedene Farben und dient als tolles Produkt für die Förderung der Motorik bei Kindern.
  4. Softbausteine: Mit diesen Softbausteinen hat ihr Kind einerseits viel Spaß und kann tolle Übungen machen die die Entwicklung und die Feinmotorik fördern und die es auch noch in vielen verschiedenen Farben gibt die ihr Kind neugierig machen wird.
  5. Montessori Spielsachen: Diese Spielsachen sind auf einer Lernmethode aufgebaut und sorgen für die optimale Förderung der motorischen Fähigkeiten bei den Händen. Unter anderem sind sie auch noch optimal für die allgemeine Entwicklung des Kindes geeignet und zumeist sehr robust hergestellt.
Kind spielt mit bunten hölzernen Montessori-Spielzeugen, um Feinmotorik zu trainieren

Wodurch wird die Entwicklung der Feinmotorik verzögert?

Jedes Kind hat beim lernen in seinen eigenes Tempo, womit es auch schon mal sein kann dass manche Kinder oder Babys etwas länger für manche Übungen benötigen.

Im Grunde sollte Ihnen dies keine Sorgen machen. Die Verzögerungen werden vor allem durch die Genetik beeinflusst und in den meisten Fällen kann man hiermit ohne therapeutische Hilfe nicht viel bewirken, jedoch sollte Ihr Kind diese Tätigkeiten mit ein wenig Übung trotzdem erlenen.

Im Normalfall ist das Kinder feinmotorische Fähigkeiten bis zu einem Alter von 4-5 Jahren ausgereift haben und somit perfekt auf die Schule vorbereitet sind. Jedoch kann sich dies auch bis zu dem sechsten oder siebten Lebensjahr verzögern, was wie gesagt kein Problem ist solange es nicht ein endloser Kampf für das Kind selber ist diese Fähigkeiten zu erlernen.

Problematisch wird es nur wenn ihr Kind bereits etwas erlernt hat und dieses dann nach einiger Zeit nicht mehr machen kann da die motorischen Fähigkeiten fehlen. Dann wird es Zeit den Kinderarzt aufzusuchen und sich mit ihm gemeinsam zu beratschlagen um nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen.

Mädchen und Mutter spielen mit bunten Holzblöcken auf dem Boden, um die Feinmotorik zu verbessern